Puttgarden

Terminalgröße: 401.705 m² | Wassertiefe: 8,50 m | RoRo-Anleger: 4 Fährbetten (davon 2 mit Oberdeckrampe (davon einer für Trajektverkehre))  | Hallenkapazität: – | Besonderheiten: Fährbahnhof, Pax-Gangway, Border Shop | Zielhäfen: Rødbyhavn | Reedereien: Scandlines


Der Fährhafen Puttgarden dient ausschließlich den Fährschiffen der Fährlinie Puttgarden – Rødbyhavn der Reederei Scandlines. Im Jahr 1997 wurde der Fährhafen für die neue Genration von Doppelendfähren umfassend umgebaut und modernisiert. In Puttgarden gibt es zwei Hauptfährbetten (0 und 1) für die vier modernen Doppelendfähren. Beide Anleger sind mit Doppelstockrampen für die gleichzeitige Beladung von Haupt- und Oberdeck ausgerüstet. Das Fährbett 1 verfügt zudem über einen Gleisanschluss zum Verladen von Eisenbahnfahrzeugen auf dem Hauptdeck. Die Fährbetten 2 und 3 dienen den Gefahrgut- und Reservefähren HOLGER DANSKE und KRONPRINS FREDERIK.