Warnemünde (1963)


Bauwerft: Schiffswerft Neptun, Rostock
Indienststellung: 26. Mai 1963
Länge: 136,32 Meter
Breite: 17,70 Meter
Tiefgang: 4,74 Meter
BRT: 6.148
Geschwindigkeit: 18 Knoten
Gleislänge: 326,00 Meter auf 3 Gleisen
Eisenbahnkapazität: 31 Güterwagen
Passagiere: 800
IMO: 5423001

Routen (nur Eisenbahnlinien):
Warnemünde – Gedser (1963 – 1995)
Sassnitz – Trelleborg (1963 – 1973)
Warnemünde – Rødbyhavn (1985 – 1992)

Verbleib: 2003 verschrottet


Die WARNEMÜNDE wurde hauptsächlich zwischen Warnemünde und Gedser eingesetzt, lediglich im Winter fuhr sie als Werftvertretung zwischen Sassnitz und Trelleborg. Um dort die breiteren Fährbetten nutzen zu können, besaß sie hydraulisch ausfahrbare Scheuerleisten. (Foto: Dieter Streich)

 

WARNEMÜNDE auf dem Weg nach Gedser (Foto: Dieter Streich)

 

WARNEMÜNDE liegt im dänischen Gedser (Foto: Dieter Streich)