Anleger 5 am Skandinavienkai wird umgebaut

TRAVEMÜNDE. Der Liegeplatz 5 am Travemünder Skandinavienkai soll voraussichtlich ab 2020 für 40 Mio. Euro umgebaut werden. Die Bauzeit betrage etwa 3 Jahre. Der neue Anleger „5 NEU“ werde eine Doppelstock-Rampe erhalten. An ihm sollen Fährschiffe mit bis zu 280 Metern Länge, 38 Metern Breite und 8,90 Metern Tiefgang abgefertigt werden können. Um diese Schiffsgrößen zu ermöglichen, müsse der neue Anleger um sieben Grad gedreht und in die Kaifläche einschneiden.

Quelle: Lübecker Nachrichten (19.09.2019)

VERÖFFENTLICHT AM 24. September 2019