Color Line stellt Passagierfährverkehr nach Norwegen ein

KIEL. Die norwegische Regierung hat am 12. März neue und strengere Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus COVID-19 in Norwegen beschlossen. Die Regierung rät davon ab, Reisen durchzuführen, die nicht unbedingt erforderlich sind. Gleichzeitig hat die Gesundheitsdirektion die Anforderung eingeführt, dass jeder, der nach dem 27. Februar außerhalb der nordischen Länder gereist ist, 14 Tage lang unter Quarantäne gestellt werden muss, wenn er nach Norwegen kommt, unabhängig, ob Symptome auftreten oder nicht.
Für Color Line betreffen diese neuen, verschärften Reisebeschränkungen zwei der Schiffe des Unternehmens auf der Strecke Kiel – Oslo, die COLOR FANTASY und die COLOR MAGIC. Aufgrund der Entscheidung des Gesundheitsministeriums hat Color Line beschlossen, alle Abfahrten auf der Strecke Kiel – Oslo – Kiel ab Samstag, den 14. März 2020 bis voraussichtlich einschließlich Donnerstag, den 26. März 2020 einzustellen.

  • COLOR FANTASY ist heute um 11 Uhr in Oslo angekommen. Passagieren, die nicht an Land gegangen sind, wurde angeboten, wieder nach Kiel zurückzureisen. Nach Ankunft in Kiel am Samstag, den 14. März 2020 wird das Schiff ohne Passagiere aus Kiel zurückkehren und in Oslo am Kai festmachen.
  • COLOR MAGIC ist heute um 10 Uhr in Kiel angekommen und wird heute von dort wieder ablegen und am Samstag, den 14. März 2020, in Oslo ankommen.
  • Das RoRo-Frachtschiff COLOR CARRIER wird auf der Strecke Kiel – Oslo – Kiel gemäß dem regulären Fahrplan verkehren.

UPDATE vom 26. März 2020: COLOR MAGIC und COLOR FANTASY sind bis zum 13. April 2020 nicht im Dienst.

Quelle: Color Line

VERÖFFENTLICHT AM 13. März 2020