RoRo-Dienst Kiel-St. Petersburg wird eingestellt

KIEL (RORO). Der durch die Reederei Finnlines betriebene RoRo-Frachtverkehr zwischen Kiel und St. Petersburg wird zeitnah eingestellt. Die Reederei DFDS, die an der Route beteiligt ist, muss den Verkehr ebenfalls einstellen, da sie kein eigenes Schiff auf der Linie im Einsatz hat, sondern auf den Finnlines-Schiffen lediglich Ladekapazitäten chartert. Der künftige RoRo-Frachtverkehr zwischen Deutschland und Russland soll ab dem 01. April 2019 in den bestehenden Biscaya-Nordsee-Dienst von Finnlines integriert werden.

Quelle: Finnlines, DFDS

 

VERÖFFENTLICHT AM 14. März 2019